FOOODWORLD MAGAZIN

Bioland-Woche im Kloster Plankstetten vom 5. bis 8. Februar 2018.

Pickepackevoll ist das Programm bei der Biolandwoche im Kloster Plankstetten vom 5. bis 8. Februar 2018. An vier aufeinanderfolgenden Tagen gibt es eine Reihe an spannenden Vorträgen zum Thema „Biolandbau“.

 

Erfahrene Biolandwirte berichten während der Biolandwoche in historischem Klosterambiente von ihrem Einstieg in die biologisch-dynamische Landwirtschaft. Gleichzeitig zeigen Referenten aus Forschung und Biolandbau auf, welche vielfältigen Chancen der Markt im Biolandbau bereithält.

Die Bio-Kontrolle und die Förderung des Biolandbaus in Bayern werden während der Tagungszeit im Kloster Plankstetten ebenfalls durchleuchtet. Praxisnah geht es auch zu, wenn Bioland-Imker demonstrieren, wie viel Spaß der Aufbau einer ökologischen Bienenzucht machen kann.

 

Bienen auf Fallobst (Birne)

Während der Biolandwoche im Kloster Plankstetten zeigen Biolandimker auf, wie eine ökologische Bienenzucht gelingen kann. Foto: Andreas Scholz

 

Verbandsehrung

Auf der Biolandwoche werden traditionell am Verbandsabend besonders engagierte Mitglieder mit dem Preis „Goldener Regenwurm“ ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen:

Biolandwoche im Kloster Plankstetten vom 5. bis 8. Februar 2018
Veranstalter: Bioland Landesverband Bayern e. V. und Bioland Erzeugerring Bayern e. V.
Web: www.bioland.de

Artikel

FooterLogo_Naturscheck

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Social Media

Copyright 2018 © All Rights Reserved